Suchen...

Samstag, 26. September 2015

Dein Wille geschehe

HERR, du dämpfest der Tyrannen Siegesgesang. Jesaja 25:5

Maria sprach: Er übt Gewalt mit seinem Arm und zerstreut, die hoffärtig sind in ihres Herzens Sinn. Er stößt die Gewaltigen vom Thron und erhebt die Niedrigen. Lukas 1:51-52

Lieber HERR aller Herren, König aller Könige, Du kannst die Regierungen stürzen, wie es Dir gefällt. Es ist ja alles in Deiner Hand, was in der Welt geschieht, auch wenn die Zeiten rau werden sollten, wir vertrauen Dir allein! Wem auch sonst? Wir sehen vor unserer Nase, wie sich Deine Prophetien erfüllen... was sollten wir zweifeln? Was mir aber auf dem Herzen liegt, das sind die Menschen, die Dich noch nicht kennen. Bitte rufe sie heraus und offenbare Dich doch ihnen. Sie können es doch nicht wissen... Wenn z.B. so ein Papst mal gläubig würde - das würde vielleicht so viele Menschen noch retten können. Aber Dein Wille soll geschehen. Auch wenn ich Ansichten habe zu so vielen Dingen, weiß ich ja auch, dass Deine Gedanken nicht meine sind und nur Du alles richtig machst, und nicht nur das, nein, Du liebst uns auch noch dazu. Was sollten wir uns da Größeres wünschen können? Amen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email