Suchen...

Dienstag, 19. August 2014

Wölfe im Schafspelz: Adventisten, Harold Graf und Jan Siegl

"Erfahrungen mit Harold Graf

Ein ehemaliger Sektenanhänger und verführter Jünger berichtet über seine Erfahrungen mit der Harold Graf Gruppe. Es geht weniger darum, Christus nachzufolgen, als viel mehr, Macht über andere Menschen auszuüben.


Er nennt sich Mikael Do. Ob das sein richtiger Name ist, weiß ich nicht. Ich habe selbst erlebt, wie Mikael in Facebook von Harold Graf und Jan S. abgekanzelt und ..." mehr HIER




Kommentare:

  1. Man soll die Geiste Prüfen mit denen man sich abgibt ... und welche meiden die phanatisch wirken. Oft werden neben den Bibelworten Unwarheiten eingebaut, oder behauptet wie z.B. Das Tausendjährige Friedensreich wäre eine Lüge. oder Jesus ist nicht Gott .... eins mit Gott ... obwohl Jesus sagte: wer Mich sachaut, der schaut Meinen Vater" ... Solche Menschen dienen bewußt, oder auch unbewußt dem Widersacher Gottes ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jesus ist nicht Gott . Jesus sagte: "Wer mich schaut, der schaut meinen Vater" ... weil Jesus ist wie sein Vater im Wesen und Charakter . Jesus handelt vollkommen im Willen seines Vaters und darin sind sie gleich . Jesus ist für uns vom Vater gegeben worden , damit wir durch ihn erkennen können , wie der Vater ist . Voller Liebe Gnade und Barmherzigkeit .

      Löschen
  2. Wenn Du den Geist Gottes hättest, würdest Du verstehen, dass Jesus nicht Gott ist.
    Es gibt nur einen Gott und Jesus ist sein Sohn.
    Das kannst Du an vielen Bibelstellen nachlesen und erfahren.
    Natürlich ist Jesus Gottähnlich, weil er aus IHM ist!
    Und wenn Du liest, Gott und Jesus sind EINS, heisst das nicht, dass Sie eine Person sind.
    EINS sein bedeutet, dass sie die gleichen Gedanken und den gleichen Geist haben.
    Wenn ein Vater seinen Sohn liebt und sie sich ähnlich sind, sagt man auch - wir sind EINS.
    Ich bin auch mit meinen Sohn EINS, aber er ist nicht ich und ich bin nicht er.

    AntwortenLöschen
  3. Er hat jetzt schon wieder ein neues Profil erstellt um Blödsinn von sich zu geben:
    Stanislav Krause.

    AntwortenLöschen
  4. Ihr seid wahrhaft ein Hort der Lüge und der Verkommenheit!
    Stanislav Krause ist kein Pseudonym, sondern der Name eines wahrhaften Nachfolgers Jesu, die ihr nachweislich nicht seid, auch wenn ihr euch täuschender Weise so nennt!
    Alles, was Harold Graf schreibt (und jeder kann dies auf seiner Homepage ganz einfach nachvollziehen), ist in völliger Übereinkunft mit dem Wort Gottes, das ihr ebenso nicht liebt. Ich habt alle zusammen die Irrlehre der Röm. Kath. Kirche übernommen und nennt diese Abfall den wahren Glauben. Es ist aber der Glaube an Satan, der in euch wirkt und was ihr in eurer Blindheit nicht erkennen könnt und wollt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entschuldige , aber du meintest bestimmt ihr und nicht ich , [ Ich habt alle zusammen die Irrlehre der Röm. Kath. Kirche übernommen und nennt diese Abfall den wahren Glauben ],oder ?? Was du hier begehst ist Verleumdung und böswillige Unterstellung , und das ist nicht Lehre , sondern Richten , und dazu hast du kein Recht !

      Löschen
  5. Du gehörst doch auch zu diesem Verein , Stanislav Krause . Wer Menschen so einschüchtert und massiv unter Druck setzt , wie ihr es tut , kann nichts mit Gott zu tun haben .
    Wir können erziehen , ermahnen und lehren , aber niemals richten .
    Aber ihr richtet . Laut eurer Aussage habe ich jede Menge Teufel in mir . Und jetzt bin ich eh mit dem ewigen Tode bestraft , da ich gegen den heiligen Geist gesündigt habe , weil ich eure brutale Lehre abgelehnt habe und darum gebeten habe , dass ihr mich in Ruhe lasst . Ihr die von Gott ernannten Propheten .
    Ihr wirkt aber nicht wie gottesfürchtige Männer , sondern ehr wie abschreckende und bedrohliche Hetzer .
    Ob dies im Sinne Gottes war , dass ihr so menschenverachtend arbeitet ??
    Der himmlische Vater möge uns alle Segnen und uns Gnädig sein . Amen

    AntwortenLöschen

Follow by Email