Suchen...

Sonntag, 14. September 2014

Wölfe im Schafspelz: Erich Engler http://www.churchdome.ch

Erich Engler 
ChurchDome
http://www.churchdome.ch

"Seit seiner Erweckung hat sich Englers Welt radikal verändert. Wer sich als wiedergeborener Christ – im Gegensatz zu «lauwarmen Protestanten» – Gott verschreibt, wird von ihm durch alle Stürme des Lebens geführt, predigt Engler und verspricht Errettung, Wohlstand und Heilung – auch von körperlichen Gebresten."

"Finanzbotschaften, die wirken

Bemerkenswert sind auch seine «Finanzbotschaften», in denen er Reichtum verspricht. Engler erklärt es so: «Wenn Du Dich Kind Gottes nennst, kannst Du erwarten, dass Gott Dich leitet. Das bedeutet Zunahme in allen Bereichen, auch den finanziellen.» Einem Gläubigen scheinen die Finanzbotschaften sofort geholfen zu haben, wie er Engler schreibt: «Ich bin süchtig geworden nach Gottes Wort.» Die Kunden kämen nun von allein zu ihm. «Das ist ein Wunder.» Ein anderer berichtet, er habe schon am ersten Tag Aufträge für über 100'000 Franken erhalten. Engler sieht darin kein selbstsüchtiges Verhalten, sondern erklärt, dass es Geld brauche, um gute Werke zu tun."
http://www.internetkirche.com/.../385-gott-erloest-die...

Aber Gottes Wort sagt:

Und wer nicht sein Kreuz trägt und mir nachfolgt, der kann nicht mein Jünger sein. Wer ist aber unter euch, der einen Turm bauen will, und sitzt nicht zuvor und überschlägt die Kosten, ob er's habe, hinauszuführen? - Lukas 14:27-28 GLB

Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Will mir jemand nachfolgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir. - Matthäus 16:24 GLB

Denn wer sein Leben erhalten will, der wird's verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden. Was hülfe es dem Menschen, so er die ganze Welt gewönne und nähme Schaden an seiner Seele? Oder was kann der Mensch geben, damit er seine Seele wieder löse? - Matthäus 16:25-26 GLB

Und es trat zu ihm ein Schriftgelehrter, der sprach zu ihm: Meister, ich will dir folgen, wo du hin gehst. Jesus sagt zu ihm: Die Füchse haben Gruben, und die Vögel unter dem Himmel haben Nester; aber des Menschen Sohn hat nicht, da er sein Haupt hin lege. - Matthäus 8:19-20 GLB

Wiederum führte ihn der Teufel mit sich auf einen sehr hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit und sprach zu ihm: Das alles will ich dir geben, so du niederfällst und mich anbetest. - Matthäus 4:8-9 GLB

Es ist leichter, dass ein Kamel gehe durch ein Nadelöhr, denn daß ein Reicher in das Reich Gottes komme. - Lukas 18:25 GLB

Und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Joseph, dazu das Kind in der Krippe liegen. - Lukas 2:16 GLB

"Saget der Tochter Zion: Siehe, dein König kommt zu dir sanftmütig und reitet auf einem Esel und auf einem Füllen der lastbaren Eselin." - Mat 21:5 GLB


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email