Suchen...

Sonntag, 9. November 2014

Wölfe im Schafspelz: Sabbatarier

In einer Facebook-Gruppe fragte jemand, ob man den Sabbat gedenken sollten ohne ihn gesetzlich zu halten...

Antwort:

Wenn Du gern unter das Gesetz fallen möchtest und vor Gericht dann nichts vorzuweisen hast als Deine eigene Gerechtigkeit, mach das doch. Deine Entscheidung. Es gibt kein Mittelding. Entscheide Dich: Jesus und die Gnade, oder der Sabbat und die Gesetzlichkeit. Daraus wird keine Mischung.

Oder werde Jude, dann hast Du vielleicht auch eine Chance.... Das geht aber nicht so einfach, kostet viel Geld und jahrelanges Bibelstudium. Bist Du denn schon beschnitten? Na ja, und wer das Gesetz in einem Punkt halten will, der muss es dann ja auch in allen Punkten halten. Erkundige Dich doch mal, wie das die Juden so machen, auch, wenn sie den Sabbat halten.

Glaubensgemeinschaften, die den Sabbat irgendwie nach eigenen Regeln feiern wollen, sind weder Christen noch Juden. Ich nenne sie mal der Einfachheit halber, weil den Begriff ja jeder kennt, Sektierer.

Tu Dir selbst einen Gefallen und lass den Sabbat fallen. Der Sabbat gehört zum Vertrag, den Gott mit dem Volk Israel geschlossen hat. Christen, die aus den Heiden stammen wie ich, gehören dazu nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email