Suchen...

Sonntag, 28. Juni 2015

Psalm 74:22 und Matthäus 20:1

Guten Morgen Ihr Lieben an diesem wunderschönen Sommersonntag! <3 

Und? Wie gestalten wir nun den Rest unseres Lebens? Mit oder ohne Gott? Ich in jedem Fall mit Gott. Ohne ging es ja in die Dunkelheit - da will ich doch nicht hin! Mit Gott gibt es Hoffnung auf ewiges Leben... nicht erst nach dem Tod, nein! Das fängt ja schon hier auf der Erde an. Bin bereits 15 Jahre in der Ewigkeit, und das ist soooo gut! Den Tod gibt es nicht mehr für die, die zu Christus gehören. Ich danke Gott, dass Er mich vor dem ewigen Tod errettet hat... Ich weiß, auf mich wartet einmal der Himmel, und da werde ich Gott von Angesicht zu Angesicht sehen! Wie schön wird es da wohl sein? Darauf freue ich mich schon sehr... Momentan habe ich aber hier unten auch noch einiges zu erledingen... und noch viel vor - mit Gottes Hilfe. Liebe Grüße Euch allen! <3 

Mach dich auf, Gott, und führe deine Sache. Psalm 74:22

Das Himmelreich gleicht einem Hausherrn, der früh am Morgen ausging, um Arbeiter für seinen Weinberg einzustellen. Matthäus 20:1

Lieber HERR Jesus, danke, dass Du und für Deinen Weinberg eingestellt hast, wo es genug Arbeit gibt, dass wir für gute Früchte bei der Ernte sorgen können. Es ist so schön, dass Du unser Herr bist, für den wir arbeiten dürfen. Da ist so viel Freude in Dir! Deine Gnade und Deine Liebe sind unendlich! Was braucht man noch? Das ist der Lohn, den wir bekommen, zu wissen, dass Du uns liebst und wir einmal mit Dir im Himmel sein dürfen. Und den Lohn haben wir schon im Voraus erhalten... Wir müssen nichts mehr tun, aber wir wollen Dir danken, Herr. Lass es regnen auf unsere Arbeit, sei Du unsere Sonne, damit es viel Frucht gibt! Amen.



Photo by Vera Six (Love Ya!), © copyright 2013 
http://www.love-ya-art.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email