Suchen...

Dienstag, 1. Juli 2014

1 Petrus 1:17-25 JCB

(17)  Und wenn ihr den als Vater anruft, der ohne Ansehen der Person nach dem Werk eines jeden richtet, so wandelt in der Zeit in eurer Durchgangsstation auf der Erde in Furcht,
(18)  indem ihr wisst, dass ihr nicht mit verweslichen Dingen, mit Silber oder Gold, von eurem sinnlosen, von den Vätern überlieferten Lebenswandel erlöst worden seid, 
(19)  sondern mit dem kostbaren Blut Christi, der ein Lamm ohne Fehl und ohne Makel war;
(20)  der zwar vor Grundlegung der Welt schon bekannt war, aber am Ende der Zeiten um euretwillen euch offenbart worden ist,
(21)  die ihr durch ihn an Gott glaubt, der ihn aus den Toten auferweckt und ihm Herrlichkeit gegeben hat, auf dass euer Glaube und eure Hoffnung auf Gott sei.

(22)  Da ihr eure Seelen gereinigt habt durch den Gehorsam gegen die Wahrheit zur ungeheuchelten Bruderliebe, so liebt einander mit Inbrunst aus reinem Herzen,
(23)  die ihr nicht wiedergeboren aus verweslichem Samen seid, sondern aus unverweslichem, durch das lebendige und bleibende Wort Gottes;
(24)  denn "alles Fleisch ist wie Gras, und alle seine Herrlichkeit wie des Grases Blume. Das Gras ist verdorrt, und seine Blume ist abgefallen;
(25)  aber das Wort des Herrn bleibt in Ewigkeit." Dies aber ist das Wort, welches euch verkündigt worden ist.

Das ist eine wunderbare Passage... Folgendes kann man daraus entnehmen:

- Gott wird jeden ohne Ansehen der Person nach unseren Werken richten.
- Unser Leben als Christ auf der Erde ist nur vorübergehend.
- Wir wurden erlöst durch das Blut Christi. 
- Christus gab es schon vor der Grundlegung der Welt
- Christus wurde den Nachfolgern offenbart.
- Christen glauben durch Christus an Gott.
- Christus wurde von den Toten auferweckt und verherrlicht.
- Christen gehorchen der Wahrheit. 
- Christen lieben die Geschwister.
- Christen sind wiedergeboren, also neue Geschöpfe. 
- Diese Wiedergeburt erfolgt durch das lebendige Wort Gottes, das die Christen damals schon gehört hatten.
- Gottes Wort ist ewig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email