Suchen...

Mittwoch, 13. Mai 2015

Für Studienzwecke zur Aufklärung über Leo Bigger und seine "Kirche" ICF (International Christian Fellowship)

Für Studienzwecke...

Quelle: http://www.das-wort-der-wahrheit.de/news/newsdetail.php?id=88&nid=31

"Das missionale Verführungsnetzwerk gewinnt an Einfluß

16.11.2012 | 15:11 Uhr

Neue Gemeindeströmungen, die sich als „missional“ oder „gesellschaftsrelevant“ bezeichnen, werden immer einflußreicher bei uns. Das zeigt sich an mehreren Entwicklungen, die aufmerksame Beobachter schon seit einiger Zeit beunruhigen:

* Die biblische Evangeliumsverkündigung wird durch einen angeblichen Auftrag zum „sozialpolitischen Engagement“ und zur „Gesellschaftstransformation“ verdrängt;

* Neue Gemeindegründungsbewegungen lassen „organische Gemeinden“ oder „kulturrelevante“ City Churches entstehen, die der Emerging Church sehr ähnlich sind;

* Auf den Missionsfeldern ist die „Kontextualisierung“ im Vormarsch, d.h. die Anpassung des Evangeliums an heidnische Religionen; es entstehen z.B. „Insiderbewegungen“ von „Jesus-Jüngern“, die Muslime bleiben; verfälschte Bibelübertragungen umgehen Begriffe wie „Vater“ für Gott und „Sohn Gottes“.
Diesen und ähnlichen Tendenzen liegen einige irreführende Lehren zugrunde, die ursprünglich vom Ökumenischen Rat der Kirchen entwickelt und später von führenden Evangelikalen übernommen wurden:

* die falsche Jüngerschaftslehre, nach der die Gemeinde die ganze Welt, ganze Völker zu Jüngern machen müsse;

* die falsche Reichslehre, nach die Gemeinde hier und heute das Reich Gottes in der Welt aufbauen und verwirklichen soll;

* die falsche „missionale“ Lehre, nach die Gemeinde sich im Rahmen der „Missio Dei“ („Mission Gottes“) in der Welt sozialpolitisch engagieren und sie „inkarnatorisch“ und „transformatorisch“ verändern müsse.

Missionale Propaganda durch Konferenzen


Ein offenkundiger Bestandteil der missionalen Gemeindeoffensive sind zahlreiche Kongresse und Konferenzen, bei denen das verführerische Gedankengut der neuen Bewegung ausgebreitet wird. Einige sollen kurz erwähnt werden:

[...]


* Vom 6.-8. Juni 2013 veranstaltet die Konsultation für Gemeindegründung erstmals eine öffentliche Konferenz über Gemeindegründungsbewegungen unter dem Motto: "Trendwende 2013 - Symposium für Gemeindegründung in Deutschland". Das Programm sagt viel über die Ausbreitung und den Einfluß dieses Netzwerkes. Der FTH-Dozent Stephen Beck referiert über „Gemeindegründung – Denkanstöße“; Prof. Craig Ott aus Chicago über „Missio Dei und Gemeindegründung“; ICF-Leiter Leo Bigger über „Die Kosten der Gemeindegründung“; [...]

Die Befürworter missionaler und emergenter Irrlehren bekommen immer mehr Rückenwind und arbeiten an der Ausbreitung ihrer Bewegungen – es wird Zeit, daß es zu einer Gegenbewegung bewußt bibeltreuer Gläubiger kommt, die diesen Irrtümern widerstehen und die wenigen wirklich geistlich gesunden Gemeinden stärken. [...]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email