Suchen...

Montag, 19. Januar 2015

Psalm 6:3.4 und 2.Korinther 12:9

Guten Morgen liebe Freunde, <3 <3 <3

hoffe, Ihr habt alle einen sehr schönen Tag mit vielen guten Dingen und Begebenheiten. Nicht vergessen... man merkt das kaum, aber dieser Tag ist ein außergewöhnlicher Tag wie kein anderer. Wie viele solcher Tage lassen wir einfach verstreichen, ohne sie zu nutzen, und ohne mal über Gott nachzudenken? Man könnte doch sein Leben ändern und endlich das aus dem Weg räumen, was uns von Gott trennt. Warum nicht heute damit anfangen? Da ist es ganz egal, ob Du Deutscher, Türke, Inder oder sonstwer bist, Mann oder Frau. Gott liebt uns Menschen ja alle!

HERR, sei mir gnädig, denn ich bin schwach; heile mich, HERR, denn meine Seele ist sehr erschrocken. Psalm 6:3.4

Paulus schreibt: Der Herr hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig. 2.Korinther 12:9

Lieber HERR Jesus Christus, erinnere uns bitte beizeiten daran, wenn wir das vergessen sollten, dass uns Deine Gnade genügen soll. Wir Menschen wollen alles immer wieder selbst regeln, aber was dabei herauskommt, ist nicht immer wirklich gut oder richtig. Lenke Du unseren Tag heute, ja, und sei uns gnädig. Hab Erbarmen mit uns Sündern! Amen.

http://jesus-christus-gottes-wort.blogspot.com/2015/01/psalm-634-und-2korinther-129.html

Photo by Vera Six (Love Ya!), © copyright 2012 
http://www.love-ya-art.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email