Suchen...

Mittwoch, 22. Juli 2015

Jeremia 30,19 und Matthäus 13,31-32

Guten Morgen Ihr Lieben! Lasst es Euch heute allen gutgehen <3 Wo es Euch nicht gutgeht: nur nicht aufgeben oder verzweifeln! Immer das Beste hoffen!

Ich will sie mehren und nicht mindern, ich will sie herrlich machen und nicht geringer. Jeremia 30,19

Jesus sprach: Das Himmelreich gleicht einem Senfkorn, das ein Mensch nahm und auf seinen Acker säte; das ist das kleinste unter allen Samenkörnern; wenn es aber gewachsen ist, so ist es größer als alle Kräuter und wird ein Baum, sodass die Vögel unter dem Himmel kommen und wohnen in seinen Zweigen. Matthäus 13,31-32

Lieber HERR Jesus, wir verstehen oft Dinge vom Himmel und der Erde nicht, und Dich auch nicht, dass Du in Gleichnissen zu uns sprichst. Du sprichst auf so viele Arten zu uns. Es ist nicht immer nur Deine Stimme, die wir kennen, sondern wir erkennen Dein Handeln auch in Situationen, in Gebetserhörungen und ganz besonders auch in Deiner wunderschönen Schöpfung. Hab Dank für all das Schöne! Da müsste doch jeder Blinde erkennen können, dass es Dich gibt, Du, durch den alles geschaffen wurde! Bitte öffne Du die Augen der Menschen! Amen.

http://jesus-christus-gottes-wort.blogspot.com/2015/07/guten-morgen-ihr-lieben-lasst-es-euch.html

Photo by Vera Six (Love Ya!), © copyright 2013 
http://www.love-ya-art.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email