Suchen...

Samstag, 14. März 2015

1 Korinther 3:11-16 - Werke, die im Feuer bestehen können

"Einen anderen Grund kann niemand legen außer dem, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus. So aber jemand auf diesen Grund baut Gold, Silber, edle Steine, Holz, Heu, Stoppeln, so wird eines jeglichen Werk offenbar werden: der Tag wird's klar machen. Denn es wird durchs Feuer offenbar werden; und welcherlei eines jeglichen Werk sei, wird das Feuer bewähren. Wird jemandes Werk bleiben, das er darauf gebaut hat, so wird er Lohn empfangen. Wird aber jemandes Werk verbrennen, so wird er Schaden leiden; er selbst aber wird selig werden, so doch durchs Feuer. Wisset ihr nicht, daß ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt?" 1 Korinther 3:11-16 GLB
  • Ein Fegefeuer wie die Katholiken das lehren, gibt es nicht. In den Versen oben geht es darum, wie man herausfindet, welche Werke, die wir als Christen getan haben, aus Gott waren oder aus dem Fleisch entstanden. 
  • Ich kannte mal eine Schwester im Geiste, die hatte finanzielle Nöte, ihr altes Haus abzubezahlen. Die Rechnungen waren ihr über den Kopf gewachsen. Da kam sie an mit einem angeblich göttlichen Auftrag, auf das Land zu ziehen mit Kranken Menschen, in die Isolation. Die Kranken brauchten dort auch kein Krankenhaus oder einen Arzt, dafür würde man dann ja beten. Es sollte ein alter Bauernhof dazu gekauft werden. Nun brauchte sie nur noch das Geld dazu, und die Arbeiter. Einem hatte sie prophezeit, er würde dort die Frau fürs Leben kennenlernen, aber er müsse mitgehen. So habe Gott ihr das mitgeteilt. Ob sie das selbst alles glaubte, weiß ich nicht, aber ich halte das Ganze für die Lösung ihres eigenen Problems, und das auf Kosten von Kranken und Menschen gehen sollte, die ihr da vertrauten. So etwas widert mich an. Ob dieses Werk im Feuer standhalten kann? Es ist schon längst am Ende... konnte nicht bleiben oder bestehen. Einen Lohn bekommen wir nur für Schätze, die wir im Himmel gesammelt haben, für Werke, die im Feuer bestehen können, weil nichts Unreines an ihnen ist.

    Offenbarung 1:14 "Sein Haupt aber und sein Haar war weiß wie weiße Wolle, wie der Schnee, und seine Augen wie eine Feuerflamme..."

    Mit diesen Augen prüft uns der HERR, und reinigt uns auch gleichzeitig damit. Alles, was in diesem Feuer dann nicht besteht, wird vergehen.

    http://jesus-christus-gottes-wort.blogspot.com/2015/03/1-korinther-311-16-werke-die-im-feuer.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email