Suchen...

Samstag, 14. März 2015

Zu wissen, ob die eigene Seele sterblich oder unsterblich ist, ist ganz sicher heilsentscheidend!

Adventisten predigen nach Ellen G. White die sterbliche Seele. Damit ignorieren sie weite Teile der Offenbarung des Johannes und viele andere Bibelstellen, die belegen, dass es für Menschen, die nicht im Buch des Lebens zu finden sind, nach dem Endgericht in die ewige Hölle, in den zweiten, den ewigen geistlichen Tod in der Gottesferne geht. Ein ewiges Leben ganz ohne Gott erwartet diese Menschen. Was muss das schrecklich sein?
Zu wissen, ob die eigene Seele sterblich oder unsterblich ist, ist ganz sicher heilsentscheidend!
Atheisten fühlen sich ja sicher, weil sie annehmen, dass ihre Seele nach dem Tod ausgelöscht sein wird. Sie erwarten einfach nicht, dass sie alle in der Hölle im ewigen Feuer enden werden. Wenn sie dann aber einmal vor dem Endgericht Gottes stehen werden, ist es zu spät für ihre ewige Seele, sich noch anders zu entscheiden. So sagt es die Bibel.
Würden Menschen WISSEN, dass ihre ewige Seele entweder auf ewig in der Hölle sein wird, oder eben auf ewig mit Gott zusammen im Himmel, dann würden sich sicher viele für den Himmel entscheiden. Für mich persönlich war das eine ganz entscheidende Frage, als mich ein Christ fragte: "Wo willst Du denn Dein ewiges Leben verbringen? Im Himmel oder in der Hölle? Entscheide Dich!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email