Suchen...

Samstag, 21. März 2015

Richter 10:10 und 1.Johannes 1:9

Guten Morgen und ein schönes Wochenende allen meinen lieben Freunden! <3 

Die Israeliten schrien zu dem HERRN und sprachen: Wir haben an dir gesündigt; denn wir haben unsern Gott verlassen. Richter 10:10

Wenn wir unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit. 1.Johannes 1:9

Lieber Vater im Himmel, es ist schrecklich, wie die Menschen auch heute meinen, sich fremde Götter neben Dir in die Gottesdienste einladen zu müssen und Dir damit den Rücken kehren. Sie missachten das erste Gebot und verteidigen ihre Sünde. Sie behaupten dabei auch noch, sie täten das für den Frieden, aber wir wissen doch, dass es zwischen Licht und Finsternis niemals Frieden geben kann. Hilf doch diesen Menschen, ihre Sünde zu bekennen, dass sie davon gereinigt werden und Du ihnen vergibst. Amen.

http://jesus-christus-gottes-wort.blogspot.com/2015/03/richter-1010-und-1johannes-19.html

Photo by Vera Six (Love Ya!), © copyright 2014
http://www.love-ya-art.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email