Suchen...

Dienstag, 24. März 2015

1.Mose 2:15 und 1.Korinther 4:2

Hallo Ihr Lieben! Guten Morgen allerseits! <3 heute ist ein sehr guter Tag!!! Bin auf den Tag genau nun 15 Jahre Christin, und ich habe nicht einen einzigen Tag davon bereut. Wie machen Menschen das, die ohne Gott durchs Leben gehen? Kann mir mal jemand verraten, wie sie damit fertig werden, wenn sie ihre Arbeit oder ihr Vermögen verlieren, eine schlimme Krankheit bekommen, Angehörige verlieren, belogen und betrogen werden usw. Ich will es mir gar nicht erst vorstellen... Ohne Gott? Das geht gar nicht!!! Ich habe keine Ahnung mehr, wie ich das Leben ohne Gott bis März 2000 ausgehalten habe... Ich glaube auch nicht, dass es auch nur einen Menschen gibt, der vor Schicksalsschlägen völlig bewahrt bleibt. Früher oder später muss sich jeder den Dingen stellen, und am Ende muss er sich auch Gott stellen. Der wird einen für zu leicht befinden, es sei denn, Jesus stellt sich mit auf die Waage... Dann ist der Himmel offen. 

Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaute und bewahrte. 1.Mose 2:15

Man fordert nicht mehr von den Haushaltern, als dass sie für treu befunden werden. 1.Korinther 4:2

Lieber HERR, Du versorgst uns jeden Tag neu mit allem, was wir brauchen. Danke dafür! Morgens weckst Du uns und machst Du uns das große Licht an, damit wir etwas sehen in dieser dunklen Welt, dann ernährst und kleidest Du uns. Du versorgst uns täglich mit Energie, dass wir das hier mal wieder alles packen können, was von uns verlangt wird. Alles kommt von Dir! Wir hätten nichts sonst, und wir können auch mal nichts mit in den Himmel nehmen. Bitte versorge uns auch heute mit dem tägliches Brot, dass wir satt werden. Du bist das Brot des Lebens und wir brauchen Dich! Amen.

http://jesus-christus-gottes-wort.blogspot.com/2015/03/1mose-215-und-1korinther-42.html

Photo by Vera Six (Love Ya!), © copyright 2014 
http://www.love-ya-art.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email