Suchen...

Donnerstag, 26. März 2015

Jesaja 51:16 und Apostelgeschichte 18:9-10

Guten Morgen Ihr Lieben! <3 Wie schön, dass Ihr hier seid! <3 Ich hab Euch alle lieb! <3 Hoffe, das wird ein guter Tag für alle! 

Ich habe mein Wort in deinen Mund gelegt und habe dich unter dem Schatten meiner Hände geborgen. Jesaja 51:16

Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Denn ich bin mit dir. Apostelgeschichte 18:9-10

Lieber HERR Jesus Christus, Dir gehört alle Ehre, und ich werde nicht schweigen. Wir kennen Dein Wort und bitten Dich, dass Du es uns noch genauer erklärst, wie Du es meinst. Wir beten Dich an, Dich allein, denn wer außer Dir sollte unsere Gebete hören? Bitte erlöse alle Menschen, die von irgendwelchen Obrigkeiten in die Irre geführt werden, was Deine Person und Dein Wort angeht. Schmeiß doch bitte die falschen Götter aus unseren Kirchen und Gemeinden! Es ist unerträglich für uns das anzusehen, wie Christen da neben fremden Göttern beten sollen, während sie angeblich vom selben Gott in der Welt abgeschlachtet werden, auch die Frauen und Kinder, die auch als Kindersoldaten oder Sexsklavinnen benutzt oder verkauft werden. Zeige bitte allen, die eine Alternativen zur Götzenanbetung suchen, auch gute Gemeinden, die Dir noch treu sind und nicht in Hurerei verfallen sind, wo sie unter dem Schatten Deiner Hände geborgen sein dürfen. Danke, dass Du immer bei uns bist! Amen.

http://jesus-christus-gottes-wort.blogspot.com/2015/03/jesaja-5116-und-apostelgeschichte-189-10.html

Photo by Vera Six (Love Ya!), © copyright 2013 
http://www.love-ya-art.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Follow by Email